Antw.:FFP2 Masken

Eva 17.11.2020
Diese wunderbare Auskunft habe ich von der Firma Dräger, Lübeck bekommen`
(Dräger stellt auch FFP2 Masken her - allerdings lange Lieferzeit)

Offiziell handelt es sich bei FFP um sogenannte „NR“ Produkte, also „Non-Reusable“ und daher nur für eine Arbeitsschicht von 8h einsetzbar. Die 8h kommen aus dem Arbeitsschutz und sind Mittelwerte auf Basis verschiedener Beanspruchungen des Filtermaterials, um in jedem Fall einen sicheren Schutz zu gewährleisten. Leider ist es nicht möglich, die von Dräger gelieferten FFP-Schutzmasken wiederaufzubereiten. Alle FFP-Schutzmasken enthalten elektrostatische Filtermaterialien - die Ladung dieser Materialien wird durch Hitze, radioaktive Strahlung, UV-Strahlung und dergleichen zerstört, wodurch die Maske die meisten ihrer Filtrationseigenschaften verlieren kann. Desinfektionsmittel wie Isopropyl, Ethanol und andere Reinigungsmittel können ebenfalls die Ladung des Filtermaterials zerstören. Eine Reinigung der Schutzmaske in der Waschmaschine, Spülmaschine oder in einem Wasserbad ist ebenfalls nicht möglich.

Es ist davon auszugehen, dass eine FFP2-Maske auch bei mehrmaligem Gebrauch noch eine deutlich bessere Schutzwirkung als ein Mund-Nasen-Schutz aufweist, allein durch den besseren Dichtsitz. Einen definitiven Schutz, z.B. um Umfang mit ansteckenden Personen, gibt es dann aber nicht. Wir als Hersteller können nur die im Rahmen der Produktzulassung festgelegten Aussagen zur Wiederverwendbarkeit tätigen.

Bleiben Sie und die Menschen um die Sie sich kümmern gesund,

Liebe Grüße Eva

Neuer Beitrag

Kontakt

Schnitker Eva
Waldkraiburg
84478
Telefon und Adresse bitte per E-Mail erfragen eva.schnitker@t-online.de