Essig - Blutzuckersenker

20.03.2014 08:40

Studien belegen: Essig senkt den Blutzucker - von Beate Rossbach

Seit einigen Jahren richten Forscher der Universitäten von Arizona in Mesa/USA und Lund/Schweden ihr besonders Augenmerk auf Essig als Blutzuckersenker. Tatsächlich konnten die Wissenschaftler den zuckersenkenden Effekt auch in mehreren Studien nachweisen. Im Jahr 2010 fanden sie heraus, dass schon zwei Esslöffel Essig vor dem Essen blutzuckersenkend wirkt. Sie hatten 40 Testpersonen mit Typ-2-Diabetes oder Insulinresistenz vor einer Mahlzeit zwei Esslöffel Essig gegeben. Dadurch war der Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit um 20 % niedriger als nach derselben Mahlzeit einige Tage später, bei der die Probanden keinen Essig eingenommen hatten.

Scheinbar kann Essig Enzyme im Darm hemmen, die normalerweise die Kohlenhydrate der Nahrung zu Zucker verstoffwechseln. Fehlen diese Enzyme, wird bei der Verdauung deutlich weniger Zucker produziert, wodurch der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt. Ein Schnapsgläschen Essig als Aperitif vor dem Essen sollten Sie sich daher als Diabetiker unbedingt gönnen. Bringen Sie auch häufiger essigsaure Gurken auf den Tisch und probieren Sie einmal das folgende Rezept für einen blutzuckersenkenden Kartoffelsalat aus:

Zutaten für eine Portion:

- 5 Kartoffeldrillinge - das sind kleine festkochende Kartoffeln

- 1/3 Salatgurke - Bio und mit Schale verwenden

- 1 kleine saure Gurke - Einlegewasser nicht verwenden - enthält oft viel Zucker und Zitronensäure

- 1 Lauchzwiebel

- 1 EL Olivenöl - kaltgepresst

- 2 EL Weißweinessig - oder Condimento Bianco (bisher bekannt als weißer Balsamico)

- 2 EL Wasser

- 1 TL Senf

- Kräutersalz, Pfeffer - Kräutersalz kann man selber machen - naturbelassenes Meersalz und feingehackte Gartenkräuter mischen - ideal

Estragon, Dill, Kresse, Petersilie, Schnittlauch

So wird's gemacht: Pellen Sie die gekochten Kartoffeln und schneiden Sie sie ebenso in Würfel wie die Gurken. Machen Sie ein Dressing aus dem Öl, Essig, Senf und der in Ringe geschnittenen Lauchzwiebel. Würzen Sie mit dem Salz und Pfeffer und heben Sie die Kartoffel- und Gurkenwürfel unter.

kursiv und fett sind Anmerkungen von Eva

 

Kontakt

Schnitker Eva
Waldkraiburg
84478
Telefon und Adresse bitte per E-Mail erfragen eva.schnitker@t-online.de